Alle Touren Deutschland,  Touren für Kids

Isselburg – Realitätsverlust und Glückseligkeit auf Abruf!

Es ist Samstag. Der Himmel ist leicht bewölkt, die Temperatur liegt bei unter 10 Grad, und der Wind zeigt gerade das er in der Liga der Elementen-Skala heute richtig mitmischen will.Alle Voraussetzungen sind somit voll und ganz erfüllt am heutigen Tag nur das notwendigste zu machen. Mit der gespielten vorwurfsvollen Bemerkung das das neue Fahrrad erst 29km gefahren hat, ( ..wohl eine unantastbare Feststellung vom einem Gutachter namens Oma) kam heute die “Lütte” auf die Idee eine Tour zu machen. 20 km sollten es mindestens sein. “Aber mit Picknick! …Wurst, Brote und Tee dürfen nicht fehlen! “…”Passt ja alles in Deine Tasche”…”Aber jeder darf sich seinen Tee selber aussuchen, sind ja 2 kleine Thermosflaschen im Schrank”…..

 

 

Der Countdown läuft ..

 

…..”Und,…. Dein Motor bleibt aus!” Mein Finger richtete sich zum Fenster, und ich versuchte doch tatsächlich über das Wetter zu Reden…. Nachdem sich endlich meine vormundschaftliche Überzeugungskraft durchgesetzt hatte, saßen wir dann doch schon nach ca. 30 Minuten im Auto, bereit für jedes Abenteuer auf 2 Räder ! In Werth bei Isselburg ging die gewünschte 20 Kilometer Tour los. Entlang der Issel über die Autobahnbrücken quer über die  Wirtschaftswege. Wertherbruch, so heißt die Gegend. Der Rückenwind war toll, und die ersten 10 km gingen um wie nix. Ohne Motor natürlich. Versprochen ist versprochen. Nach dem Picknick ( leider im Stehen… keine von den zuvor ca. hunderten Bänken mehr in Sicht…und Decke vergessen) wendete sich das “Windblatt” und der zuvor verachtete “Motor” bekam endlich seine von der Lütte geforderte Daseinsberechtigung. 🙂 Der Wind wurde aber leider immer stärker und stärker, und kurz vorm Ziel neigte die Stimmung dann gänzlich zu Kippen……..wäre da nicht der Hof der Glückseligkeit endlich aufgetaucht!

 

 

Der Ponyhof Leiting in Isselburg. ( Da war es endlich, das eigene Schulterklopfen …das eigene ” Gut geplant Papa”…) Das Grinsen war groß, die Ponys gut drauf, der Kaffe lecker, die Pommes nicht so salzig, die Rutschen natürlich nicht schnell genug, die Sprite aus tollen großen Flaschen, der Rest “nur was für Babys” … Und Ruck Zuck verging die Zeit mit einer Menge Spaß an den Backen.

 

 

Fazit: Das war Lustig, und als wir wieder in der Realität eintauchten, waren es nur noch 2 km bis zum Auto. Auch der Wind spielte jetzt keine Rolle mehr auf der Elementen-Skala, denn vor lauter Erzählung wurde er einfach ignoriert! Zum Schluß wurde noch ein extra Kilometer daraufgelegt um die 50 voll zu bekommen. 49 Fahrrad – Gesamtkilometer hört sich ja auch irgendwie komisch an !!.

 

 

 

Total distance: 21.17 km
Herunterladen

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.