Alle Touren Deutschland,  Nordrhein - Westfalen (D)

Sommeruhrzeit in Krefeld

Sommeruhrzeit in Krefeld. Ein sonniger Sonntag. Es ist der letzte Tag im März und die Uhren sind wieder auf die mitteleuropäische Sommerzeit gestellt. Ein altes Klärwerk aus 1903 in Krefeld-Uerdingen hatte vor längerer Zeit mein Interesse geweckt. Der Inhaber und  Essener Unternehmer Christoph Becker bot heute einen „Tag der offenen Türe“ an. Eine schöne Möglichkeit sich den Radeltag zu versüßen

 

 

Steht man erstmals vor oder in der Halle dieser alten Kläranlage, so springen typische Merkmale der Jugendstil-Architektur ins Auge. Erst auf den zweiten Blick entdeckt man hingegen die bemerkenswerten Details der Innenarchitektur, die heute unter einer dicken Schicht grauer Patina verborgen liegen. Villeroy & Boch Kacheln verzieren die Wände, und Terrazzoböden aus Italien mit liebevollen Mosaikverzierungen schmücken den Boden. Der alte Industrielle „look“  tut sein nötiges und so kommt es das es viel zu staunen gibt. Die Kläranlage war eine der ersten mechanischen Abwasserreinigungsanlagen im gesamten Rheinland. Schön das sie noch so erhalten ist und in Zukunft saniert wird. Weiter Info zum Denkmal Klärwerk Krefeld 

 

 

Die Tour führt weiter in das Naturschutzgebiet Latumer Bruch. Der Latumer Bruch ist Teil eines heute nicht mehr überschwemmten Rheinhochwasserbettes. Er bietet mit seinen Rückzugsgebieten Lebensraum für zahlreiche Tiere, darunter einige seltene und bedrohte Arten. Hingewiesen wird vor Ort auf dem Kammmolch. Alleine das 3 x der Buchstabe M in seinem Namen vorkommen macht ihn zu etwas besonderen, aber auch sein wissenschaftlicher Name lässt so mache Ruhrpottschnauzte  verzweifeln. Triturus cristatus superspecies

 

 

Das etwa 300 Hektar große Niederungsgebiet, das sich vom Latumer Bruch über die Stadtgräben bis hin zum Geiffenhorstpark hinzieht, besteht aus einer Altrheinschlinge mit einem verzweigten System aus Rinnen und Kolken.

 

 

Das Schlösschen Haus Greiffenhorst steht der Öffentlichkeit für Konzerte, Lesungen, Vorträge, Kunstausstellungen, Empfänge und ähnlichen Veranstaltungen zur Verfügung. Wohl eins der besonderen Bauwerke in Krefeld – Linn

 

 

Krefeld – Linn  hat eine bemerkenswerte kleine Altstadt. Große und schmale Reihenhäuser aus dem Mittelalter zeigen dort ihre Daseinsberechtigung. Und am Rande: Burg – Linn  mit angrenzendem Jagdschlösschen. Eine schöne Kulisse.

 

 

 

 

Fazit: Dadurch dass heute die Tour von einem Programm begleitet wurde, waren die wenigen Kilometer  durchaus ausreichend. Sommerzeit ist eine schöne Zeit, soweit das Wetter mitspielt. Und heute war Bilderbuchwetter!

 

 

 

Gesamtstrecke: 14.62 km
Herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.